Zurück zum Content

PROTOKOLLGERECHT…

Ein Protokoll dokumentiert, was besprochen und beschlossen wurde. Es hält fest, was geschah, oder schreibt vor, was geschehen soll. Fotografie hält fest, was im Moment geschah. Leitet dazu an, über das Weitere nachzudenken. Was soll das als Einleitung? Es ist der Versuch, zwei Ebenen miteinander zu verbinden: Das internationale Photography Festival KYOTOGRAPHIE und BMW. Kyoto ist eine der geschichtlich und kulturell bedeutendsten Städte Japans. Von 794 bis 1868 Sitz des kaiserlichen Hofes von Japan. 14 Tempel und Shinto-Schreine gehören zum UNESCO-Welt-Kulturerbe. Aus der Neuzeit das KOYTO-Protokoll, das am 11.Dezember 1997 beschlossene Zusatzprotokoll zur Ausgestaltung der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen. Am 16.Februar 2005 in Kraft getreten regelt es erstmals völkerrechtlich verbindliche Zielwerte für den Ausstoß von Treibhausgasen in den Industrieländern fest. Konsequent und richtig, dass BMW der Stadt Kyoto einen BMW i3 als offizielles Veranstaltungsfahrzeug im Rahmen seiner Unterstützung von KYOTOGRAPHIE übergeben wird. Denn genau wie BMW setze das Festival auf Innovation und Kreativität. So Herr Peter Kronschnabl, BMW Group Japan President und CEO. Er verbindet das mit der Sicherheit, dass sich dieses Festival weiter entwickeln wird und neue Impulse in die Kunstwelt bringt. So wie BMW es in der Welt der Mobilität tut.

Zusammen mit Chanel K.K. präsentiert BMW Arbeiten von Jean-Paul Goude. Bekannt u.a. durch seine Arbeit mit/für Grace Jones, Rihanna und andere. Premiere hat in Kyoto seine Installation SO FAR SO GOUDE. Das Festival-Shuttle, natürlich ein i3, wurde von ihm zum rolling piece of art gemacht. Ein zweites Fahrzeug wurde von Izumi Miyazaki gestaltet. Zeitgerechte Mobilität ist also gegeben für Besuche der 15 über die Stadt verstreuten Ausstellungs-Locations. Über Künstler, Events und Ausstellungen gibt die Festival-Seite umfassend Auskunft: https://www.kyotographie.jp/?lang=en(Das ist die englische Version in der Annahme, dass Japanisch nicht jedem geläufig sein könnte.) Zusätzliches Highlight sind die Fotografien von Frank Horvath, der vor Jahrzehnten schon sehr vielen von heute voraus war…

Bilder bereitgestellt von der BMW AG, die Urheberrechte liegen bei den Künstlern

Jean-Paul Goude, Grace Jones…
Izumi Miyazaki…
August 28, 1971 – Oakland, California, USA: George Jackson funeral at St. Augustine’s Church. Glen Wheeler and Claudia Grayson, known as Sister Sheeba, stand in front. Clark Bailey, known as Santa Rita has cigarette in his mouth. 2nd row: Van Hilliard, known as Van Junior, John Seale (Bobby’s brother back to us), Van Taylor. (Stephen Shames/courtesy Stephen Kasher Gallery)
Tadashi Ono…
Liu Bolin…