Zurück zum Content

AMERICAN DREAM IN MADRID…

Große Kochkunst, Innovation und Lebenskultur sind die Kategorien, in denen der Internationale Eckart Witzigmann Preis ECKART vergeben wird. Ergänzt um eine von BMW mit einem Preisgeld dotierte vierte Kategorie ‚Kreative Verantwortung und Genuss’. Preisträger für Große Kochkunst ist in diesem Jahr Alain Ducasse. Nun wurden Maria Marte und Luisa Orlando mit dem ECKART 2017 für Innovation ausgezeichnet. Die aufregende, junge Küche, verbunden mit hoch präziser Restaurant-Kultur, die faszinierende Fusion mediterraner mit lateinamerikanischer Küche, waren ausschlaggebend für die Ehrung. Mit dem Preis will die Jury aber auch eine wohl einzigartige Lebensgeschichte würdigen: Maria Marte kam 2003 als Einwanderin nach Spanien und arbeitete als Putzhilfe und Tellerwäscherin im EL CLUB ALLAR. Ihr Ziel von Anfang an war, Köchin zu werden. Sie erkämpfte sich zuerst einen Platz als Aushilfe in der Küche, 2006 wurde sie die rechte Hand des damaligen Chef Diego Guerrero. Er errang 2007 einen und 2011 zwei Michelin-Sterne für das Restaurant. 2013 verließ er das El Club Allar. Und die Geschäftsführerin Luisa Orlando machte Maria Marte zur Chefköchin. Ambition und Mut wurden belohnt: Seit 2014 bis heute konnten die beiden die zwei Michelin-Sterne verteidigen. Maria Marte ist damit die einzige Lateinamerikanerin und Küchenchefin mit zwei Sternen!

Fotos: BMW

Luisa Orlando und Maria Marte, mit dem ECKART 2017 für Innovation ausgezeichnet…
Maria Marte, Chefköchin im El Club Allar in Madrid…